Aktuelles 1718-60 - Gymnasium "Friedrich Schiller" Bleicherode

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

„Schillerndes“ Abiturzeugnis erhalten

Nicht nur die glücklichen Absolventinnen und Absolventen feierten ihren hart erarbeiteten Abschluss, sondern auch ihre Verwandten, Lehrer und die Bleicheröder, die den traditionellen Umzug der Abiturienten in ihren Talaren begleiteten. In diesem Jahr führte ein versierter Trommler den Festumzug an, der sie zur feierlichen Übergabe der Zeugnisse und zum offiziellen Ende ihres Schülerdaseins zum Bürgerhof führte. Dort erwarteten sie ein voll besetzter Saal und der Chor des Schillergymnasiums. Auch die Flötengruppe, das Streicherensemble, die Pianistin Frau Yeromina sowie erstmalig die Flötengruppe der St. Marien Gemeinde sorgten für ein sehr feierliches und ansprechendes Rahmenprogramm. In seiner Rede ging der Schulleiter Herr Gaßmann auf den Werdegang und die Ergebnisse des diesjährigen Abiturjahrganges ein. Seine Glückwünsche sprach er im Namen des gesamten Lehrerteams allen 35 Absolventen aus, die einen Gesamtdurchschnitt von 2,21 erzielten, welcher dem thüringischen entspricht. Dabei erzielten die Schüler Pascal Pohl, Celina Gries und Sascha Bartosch einen Notendurchschnitt von 1,0. Lena Schütze erarbeitete sich einen ebenfalls beachtlichen Notendurchschnitt von 1,5. Herzlichen Glückwunsch! Die genannten Schüler wurden neben acht weiteren Abiturientinnen und Abiturienten von Frau Cassube vom Förderverein des Gymnasiums für ihr hervorragendes Engagement auf sportlichem, kulturellem oder naturwissenschaftlichem Gebiet mit der Petermann-Medaille ausgezeichnet. In einer eloquenten Rede bedankten sich die Schülervertreter Sophie Brandt und Pascal Pohl bei allen Lehrern, Verwandten und Freunden, die ihre vergangenen zwölf Schuljahre engagiert begleiteten. Mit dem ebenfalls traditionellen Hut-Wurf wurde die Feierstunde beendet.

Sigrid Winter
 
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü