Aktuelles 1718-34 - Gymnasium "Friedrich Schiller" Bleicherode

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Begeisterungsfähige sportliche Jugend
Wieder ist ein Schuljahr vorüber. Doch bevor die Ferien beginnen können, warteten noch einige Höhepunkte auf die Schüler der Klassen 5 bis 8 des Schillergymnasiums. In jeder Jahrgangsstufe wurde die beste Klasse in verschiedenen Disziplinen beim Tag des Sports ermittelt. Diesmal zählten keine Einzelrekorde, sondern es war echte Teamarbeit z. B. beim Turmbau oder Tageshi gefragt. Eine gewisse Kombination zwischen Kraft, Schnelligkeit und Ausdauer schadeten auch nicht beim Biathlon, Tauziehen oder Matratzenrutschen. Da alle Schüler ihr Bestes gaben, könnten sich eigentlich alle als Gewinner fühlen. Mit vielen kleinen Spielen wurde der Vormittag abgerundet, wo sich jeder bei seinen Lieblingsdisziplinen, wie Fuß,- Volleyball, Minigolf oder Turnen, betätigen konnte. Eine Fahrradtour erstreckte sich von Montag bis Mittwoch.

Tag der Naturwissenschaften
Während ein Großteil unserer Schüler zur Phaeno-Exkursion nach Wolfsburg unterwegs waren, freuten sich ihre Altersgenossen auf verschiedenartige Experimente mit Basen, Glukose und Säuren, die sogar Steine zum Sprudeln bringen. Feinmotorische Fähigkeiten wurden beim Origami-Kurs verlangt. Ein Daumenkino konnte auch per Power Point am Computer mit eigenen Lieblingsmotiven erstellt werden. Ein weiterer Kurs bot die Untersuchung des eigenen Fitnesszustandes an, die Ermittlung von Reaktionszeiten und Puls-Aktivitäten. Beim elektrischen Basteln erstellten die Schüler Reihenschaltungen, Alarmanlagen und Durchgangsprüfungen. Das Innenleben einzelner Handys untersuchten die 5-8 Klässler, um deren verschiedene Metalle und Kunststoffbestandteile zu ermitteln. Hier erwiesen sich die Mitarbeiter der Hochschule Nordhausen als sehr guter Kooperationspartner, indem sie entsprechende Werkzeuge, Materialien und Filme mitbrachten.

Tag der Künste und Gesellschaftswissenschaften
Ein breites Spektrum von Angeboten wartete am Dienstag auf unsere Schüler. So konnten sie z. Bsp. Blüten gestalten, ihren Beitrag zum Thema „Fairer Handel“ liefern, auf den Spuren Luthers wandeln, Schattenrisse legen (Tangram) und Schattentheater in Nordhausen besuchen, Filme zum Thema Design sehen und erstellen und Gemeinsamkeiten zwischen Fußball und Religion herausfinden. Hip-Hop interessierte Kinder konnten sich bei einem Workshop zu diesem Thema ausprobieren. Unsere Streitschlichter wurden innerhalb von drei Tagen geschult.

Tag der Sprachen
Ebenso abwechslungsreich gestaltete sich der Mittwoch. „Schneewittchen und die sieben Zwerge“ und Bildergeschichten, Comics und Cartoons, Lern-, Brett- und Gedächtnisspiele in englischer Sprache erweiterten den Horizont unserer Schüler genauso wie das Schreiben in russischer bzw. alter deutscher Schrift. Die Fachschaft Latein lud zu einem Galeriespaziergang zum Thema „Römische Gottheiten“ ein. Für lesebegeisterte Kinder gab es die Möglichkeit, ihr Lieblingsbuch vorzustellen und ein Poster dazu zu gestalten. Französische Sprachfertigkeiten waren gefragt beim Erhören und Singen von Liedern in dieser Sprache und dem Üben von Zungenbrechern.

Abschluss der Projektwoche - Kinderfest
Ein buntes Treiben bei bestem Wetter herrschte auf dem Schulhof und den Außen- und Grünanlagen unseres Gymnasiums. Allerlei sportliche Spiele, Stände mit Tattoos, WM-Memory, Tischfußball, Töpferarbeiten animierten die Kinder zum Mitmachen und Ausprobieren. Herzlich empfangen und auch sofort integriert wurden unsere künftigen Schüler der fünften Klassen.
Wir wünschen allen Schülern erholsame Ferien und einen tollen Start ins Schuljahr 2018/19.

S. Winter, K. Hornung
 
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü