Aktuelles 1718-19 - Gymnasium "Friedrich Schiller" Bleicherode

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Das kleine Universum im Schillergymnasium

Drei Schüler des Schillergymnasiums nahmen erfolgreich an der 27. Physikolympiade Thüringens teil. Nach der ersten, der Hausaufgabenrunde, die die Schüler zusätzlich in ihrer Freizeit absolvierten, bearbeiteten sie in der zweiten Runde Aufgaben in den Bereichen Mechanik, Thermodynamik, Elektrizitätslehre und Optik. Dabei belegte Sascha Bartosch vor Pascal Pohl (beide 11. Klasse) bei starker Konkurrenz den ersten Platz beim Regionalausscheid in Worbis. Sie sind die Vorbilder für die Siebtklässler, wie Nino Lißner u. a. Beim Bearbeiten der jeweiligen Aufgaben stellte sich jedoch das Zeitproblem als größtes heraus. Die jeweils besten zehn Teilnehmer der Spezialgymnasien werden sich der Herausforderung der zehn „normalen“ Gymnasiasten innerhalb der dritten Runde am 12.04.2018 in Jena stellen.
Das Datum der Urkundenübergabe durch den Schulleiter Herrn Gaßmann betrachteten die angehenden Abiturienten als wegweisend: Ein bedeutender Wissenschaftler Albert Einstein wurde am 14.03. geboren und Stephen Hawking starb am gleichen Tag. Beide Gymnasiasten wollen nach dem Abitur mathematische und physikalische Studiengänge absolvieren. Deshalb werden sie sich in ihrer Freizeit auch in Zukunft an den Internationalen Chemie-, Mathematik- und Physikolympiaden beteiligen. Sie haben wohl ihre Passion gefunden, welche durch ihre Lehrerinnen Frau Hagemeier, Frau Bayer u. a. sowie durch die Deutsche Schülerakademie intensiv gefördert wurden und werden.
Herzlichen Glückwunsch

S. Winter
 
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü