Aktuelles 1718-15 - Gymnasium "Friedrich Schiller" Bleicherode

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Planspiel Börse – Erfolgreich spekuliert

Im Herbst 2017 startete eine neue Spielrunde bei Europas größtem Börsenplanspiel. Dabei handelt es sich um ein von den Sparkassen in Deutschland angebotenes Programm, welches interessierten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit bietet, zehn Wochen lang in das Geschehen am Aktienmarkt einzutauchen und ihr Börsenwissen zu erweitern. Die Schülergruppen, bestehend aus zwei bis vier Personen, versuchten durch clevere Anlagestrategien ihr fiktives Startkapital zu investieren und zu vermehren. Die teilnehmenden Teams handelten mit Wertpapieren zu realen Kursen und lernten so das Auf und Ab an der Börse kennen und entwickelten ein Gespür für die Geschehnisse am Finanzmarkt. Unter den 62 Teams aus dem Landkreis Nordhausen waren auch neun Spielgruppen des Friedrich-Schiller-Gymnasiums Bleicherode. Zwei Teams konnten sich in der Rangliste des Landreises unter den besten zehn Spielgruppen platzieren. Das Team „Spekulanten“ (Jakob Kraft, Sascha Bartosch und Philipp Markus) belegte einen sehr guten fünften Platz und freut sich nun auf die Siegerfahrt in das Porsche Werk nach Leipzig. Die „Daltonschwestern“ (Natalie Engelhardt, Lena Schütze und Sophie Lübbecke) spekulierten ebenfalls erfolgreich und beendeten die Spielrunde auf Platz sieben.

Text und Bild: Johannes Eichhorn, Lehrer für Wirtschaft & Recht am Schiller-Gymnasium
 
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü