Aktuelles 1718-12 - Gymnasium "Friedrich Schiller" Bleicherode

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Reise durch die DDR-Geschichte

Am 20.09.2017 begaben sich die 11. Klassen des Friedrich-Schiller-Gymnasiums Bleicherode im Rahmen des Geschichtskurses auf eine Zeitreise durch die DDR-Geschichte in das Zeitgeschichtliche Forum in Leipzig.
Unter der Fragestellung „Der Sozialismus in der DDR- eine gute Idee, nur schlecht umgesetzt?“ sahen wir uns die Dauerausstellung „Teilung und Einheit, Diktatur und Widerstand“ an, um mit unseren gewonnenen Kenntnissen im Unterricht eine Debatte zu führen.
Die Ausstellung beschäftigt sich mit verschiedenen Aspekten der damaligen DDR, wie zum Beispiel den Anfängen unter dem Einfluss der stalinistisch geprägten Sowjetunion, der zentral gelenkten Wirtschaft, dem Leben in Jugendorganisationen, dem Alltag der arbeitenden Bevölkerung oder dem Bespitzelungssystem des Ministeriums für Staatssicherheit und stellt damit die Geschichte der DDR von der Teilung Deutschlands bis zur friedlichen Revolution 1989, die schließlich mit der deutschen Wiedervereinigung endete, dar. Wie sehr viele Menschen an Freiheitsentzug und der Beschneidung ihrer Rechte gelitten haben, verdeutlichen die vielen beeindruckenden Fluchtgeschichten aus jener Zeit.
Besonders sehenswert sind die rund 3.200 Exponate, welche uns noch einmal zusätzliches Hintergrundwissen lieferten. Durch zahlreiche Modelle, ausdrucksstarke Bilder und Originalaufnahmen aus 40 Jahren DDR wurden die Schicksale und der Alltag der Menschen bewegend dargestellt.
Begleitet wurden wir bei dieser Exkursion von unseren Geschichtslehrerinnen Frau Kamieth-Selinger und Frau Winter, die uns diese Art von Lernen am anderen Ort ermöglichten.

Celina Gries Klasse 11a
 
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü