Aktuelles 1718 03 - Gymnasium "Friedrich Schiller" Bleicherode

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Herbst-Crosslauf mit Rekorden

Der traditionelle Herbst-Crosslauf im Nordhäuser Gehege war in diesem Jahr rekordverdächtig. 927 Schülerinnen und Schüler nahmen in diesem Jahr daran teil, so viele wie nie zuvor. Auch 12 Starterinnen und Starter des Schiller-Gymnasiums waren nach Nordhausen gefahren, um in ihrer jeweiligen Altersklasse um den Sieg zu rennen. Alina Kupke gelang es als einziger Teilnehmerin unserer Schule, den Sieg nach Hause zu holen. Ihr Bruder Eric scheiterte knapp an einem Konkurrenten seiner Altersklasse und wurde zweiter unter den 13-jährigen männlichen Startern. Auch Tami Rehr (2. Platz, W16), Paul Stepputat (2. Platz, M15), Denis Pfeifer (3. Platz, M12) und Veronique Hinke (3. Platz, W14) gelang es, einen der begehrten Plätze auf dem Treppchen zu erreichen. Da die Riege der 14-jährigen Starterinnen besonders stark besetzt war, bedeutete der dritte Platz von Veronique fast schon einen kleinen Sieg. Dass der Crosslauf die beliebteste Disziplin bei „Jugend trainiert für Olympia“ ist, bewiesen die sechs weiteren Starter aus Bleicherode, welche allesamt Platzierungen unter den ersten 15 ihrer Altersklasse erreichten. Dabei waren Maximilian Koschlick, Franz Ode, Anton Schier, Ferdinand Stemme, Joralf Schimpff und Merle Jödicke.

(Text: Johannes Eichhorn, Lehrer für Sport/Wirtschaft&Recht am Schiller-Gymnasium)
(Fotos: Uwe Tittel, Quelle: nnz)
 
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü